Europaschule in NRW

 

logo_europaschule

 

 

 

 

 

Franziskus-Schule - ausgezeichnet als „Europaschule in NRW“

Unsere Schülerinnen und Schüler sind kleine Europäer. In den Ferien fahren sie nach Italien, Spanien, Holland und andere europäische Länder. Sie essen gerne Pizza, Döner oder ein leckeres Eis vom Italiener. Sie wundern sich nicht darüber, dass sie an den Grenzen nicht von Beamten angehalten werden und dass sie fast überall mit dem Euro bezahlen können. In der Schule oder im Sportverein lernen, spielen und trainieren sie gemeinsam mit Kindern aus anderen Ländern.

Aus diesem Grund ist es uns ein Anliegen, den europäischen Gedanken auch in unsere Schule zu holen. Wir wollen den Kindern den Reichtum der Länder und Kulturen Europas nahe bringen. Deshalb vermitteln wir ihnen bereits ab der ersten Klasse ein solides Grundlagenwissen über Europa. Kinder sind neugierig und unvoreingenommen. Das Fremde stellt für sie keine Bedrohung dar, sondern ist Teil eines grenzenlosen Entdeckungsfeldes. Diese Offenheit wollen wir nutzen, um bei unseren Schülerinnen und Schülern ein europäisches Bewusstsein zu wecken, damit wir auch zukünftig in einem friedlichen Europa leben können.

Am 04.Mai 2012 wurde der Schulverbund Franziskus-Schule Erkelenz & Houverath von der Ministerin Dr. Angelica Schwall-Düren mit dem Zertifikat "Europaschule in NRW" ausgezeichnet.

Weitere Informationen zum Thema Europa an der Franziskus-Schule finden Sie hier:

Europaprojekttage

Erasmus+-Projekt 2016-2019

Europa-Aktion am Ziegelweiher in Erkelenz - Mai 2013

Comenius-Projekt 2013-2015

Comenius-Projekt 2010-2012