Zukunftsschule NRW

ZukunftsschulenNRWFranziskus-Schule - Referenzschule im Netzwerk „Zukunftsschulen NRW“

 

Im Netzwerk „Zukunftsschulen NRW“ kooperieren Schulen verschiedener Schulformen, die ein besonderes Konzept der individuellen Förderung entwickelt, erprobt und evaluiert haben. Seit dem Jahr 2013 ist der Schulverbund Franziskus-Schule Erkelenz & Houverath Teil des Netzwerkes „Zukunftsschulen NRW“.

Im Rahmen einer landesweiten Fachtagung am 3. April 2014 in Essen, wurde der Schulverbund Franziskus-Schule Erkelenz & Houverath für sein schulisches Konzept der individuellen Förderung von Schulministerin Sylvia Löhrmann als „Referenzschule“ im Netzwerk "Zukunftsschulen NRW" ernannt.

Mit der Ernennung zur Referenzschule im Netzwerk "Zukunftsschule NRW" übernimmt der Schulverbund Franziskus-Schule Erkelenz & Houverath die Aufgabe, sein erprobtes Konzept der individuellen Förderung auch anderen Schulen aus NRW zur Verfügung zu stellen. Für weitere Auskünfte hinsichtlich des Netzwerks "Zukunftsschule NRW" stehen die Koordinatorinnen Hedwig Michalski und Sonja Buschhüter zur Verfügung.

 

Weitere Informationen zur individuellen Förderung an der Franziskus-Schule finden Sie hier:

 

Individuelle Förderung

Erkelenzer Trainingsprogramm der Daseinskompetenzen

Lehrer-Training

Gemeinsames Lernen

Das Kind im Mittelpunkt des Lernprozesses

Individuelle Förderangebote